Nationalpark im Pinzgau

Hohe Tauern

Wanderurlaub in den Hohen Tauern

Das Alpenland Österreich ist unmittelbar mit dem Bild von Wanderungen in einmaliger Landschaft verbunden. Diese unnachahmliche Landschaft findet man im größten Nationalpark Österreichs, dem Nationalpark Hohe Tauern, der 1981 gegründet wurde und mehr als 1850 km² umfasst. Der Hauptteil des Nationalparks befindet sich im Bundesland Salzburg, jedoch reicht er auch bis nach Kärnten und Tirol.

Riesige alpine Heiden mit Gras und Strauchwerk gehen über in weitläufige Nadelwälder und werden immer wieder unterbrochen durch schwarzblaue Bergseen und tosende Wasserfälle. Tiefe Täler und hohe Berge sind Zeugen der letzten Eiszeit, und die ausgedehnten Gletscherfelder, welche 130 km² bedecken, lassen bei ihrem Anblick ebenfalls an diese längst vergangenen Zeiten denken.

Pflanzen und Tiere

In dieser abwechslungsreichen Landschaft lässt sich vieles entdecken, und am besten erkundet man den Nationalpark Hohe Tauern zu Fuß. In seinem Kern, wo auch zwei der höchsten Berge Österreichs, der 3798 m hohe Großglockner und der 3662 m hohe Großvenediger den Blick auf sich ziehen, herrscht strenger Naturschutz. Dort hat sich eine einzigartige Altenvielfalt erhalten, die das Herz eines jeden Wanderers höher schlagen lässt.

Wanderurlaub in Österreich und speziell in den Hohen Tauern bietet auch die Möglichkeit, die Big-Five der Alpen zu erspähen, denn Gämsen und Steinböcke sind im Nationalpark noch recht häufig, und auch der Steinadler zieht gerne seine Kreise am stahlblauen Himmel. Die größte Besonderheit sind aber die Gänse- und die Bartgeier, die Gänsegeier kommen europaweit sogar nur in den Hohen Tauern vor. Urlaub im Salzburger Land ist also etwas ganz Spezielles.

Übernachten

Ideale Ausgangspunkte für ausgedehnte oder auch kürzere Wanderungen sind die kleinen und größeren Orte am Rande des Nationalparks. Kaprun lockt beispielsweise mit seinem unvergleichlichen Bergdorf-Charme und mit dem Hotel Tauernhof , wo man sich Wanderausrüstung sogar ausleihen kann. Mit einem hoteleigenen Guide können spezielle Routen zu den schönsten Plätzen im Park erwandert werden. Wer lieber alleine loszieht, dem stellt das Hotel auch eine Wanderkarte zur Verfügung.

Für alle etwas

Neben vielfältigen Wanderrouten bietet der Nationalpark Hohe Tauern auch etwas für Mountainbike-Fans und normale Radfahrer (z.B. mit dem Alpe-Adria-Radweg), für Wasserraten (mit Kanufahrten auf der Drau), für Adrenalinjunkies (Rafting und Canyoning) sowie für Bergsteiger und Kletterer. Und auch einfach die Seele baumeln lassen kann man im Nationalpark. Die Sicht auf Berge und Täler stillt die Sehnsucht nach der heilen Welt und verbindet einen untrennbar mit der Nationalpark-Region. Urlaub im Salzburger Land, und insbesondere der Nationalpark Hohe Tauern ist etwas ganz Besonderes.

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2017 by websLINE internet & marketing GmbH
Nationalpark Hohe Tauern In den Bergen und direkt am See – alles steht Ihnen offen
jetzt
anfragen
online
buchen